manoj_2_logo

ÜBER DEN VEREIN

„MANOJ“ heißt in der Esperanto-Sprache „Hände“ und ist ein überparteilicher, überkonfessioneller und uneigennütziger Verein. Manoj stellt einen Informationspool dar. Durch verschiedene Veranstaltungen und Vorträge von Experten werden Probleme und Lösungsmöglichkeiten behandelt. Wichtige Aufgaben des Vereins sind Bildung und Aufklärung, in diesem Zusammenhang forcieren wir auch die Schaffung eines Netzwerkes mit NGO's, Experten, Institutionen und anderen Organisationen.
Durch die tatkräftige Unterstützung von vielen geschätzten Mitgliedern ist Manoj auch in der Lage wirkungsvoll zu helfen. Der Verein steht in direktem und persönlichen Kontakt mit den Empfängern der Spendengelder, was auch unter strenger Kontrolle steht. Somit kommt das Geld dort an, wo es dringend gebraucht wird und vor allem Sinn macht bzw. ständigen positiven Fortschritt bringt.

In den vergangenen 3 Jahren haben wir das Menschenrechtszentrum in Manaus und die in Brasilien unter Einsatz ihres Lebens wirkenden Priester Günther Zgubic und Karl Peinhopf mit finanziellen Mitteln wirkungsvoll unterstützt. Der Erfolg hat uns so beflügelt, dass wir unsere Hilfe fortsetzen wollen.

 

Regional setzen wir uns für eine ethische Grundhaltung in den Lebensbereichen Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Finanzen und Kunst ein.

Wir freuen uns über jede materielle und ideelle Mithilfe!

 

 

 

Der Vorstand des Vereins Manoj:
Obfrau: Nora Sippel
Kassier: Ing. Edward Lerchbacher
Schriftführer: Mag. Gernot Esser
Stv: Renate Pichler